Willkommen auf redensarten.net.
Übersicht     Sachgebiete     Neueinträge     Rätselbilder     Begriffskunde
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Benutzerdefinierte Suche
 

Startseite
Aktuelles
Hinweise
Kontakt
Verlinken
Impressum

Werkstatt 11
dawanda.de

Phraseologie
Idiotenapostroph




Redensart/Redewendung

Russisch Polnisch Italienisch Spanisch Französisch Englisch blauäugig sein

Bedeutung

naiv/unerfahren/gutgläubig sein - übertrieben/unbegründet optimistisch sein - sich über die möglichen (negativen) Folgen seines Handelns keine Gedanken machen

Herkunft

Baby mit blauen AugenAbgesehen davon, dass blaue Augen allgemein für Treue und Aufrichtigkeit stehen, spielt diese Wendung drauf an, dass Babies immer blaue Augen haben, weil die Farbpigmente auf der Regenbogenhaut (Iris), die später die eigentliche Augenfarbe ergeben, noch nicht in ausreichendem Maß vorhanden sind. blauäugig sein bezieht sich also auf die Unbedarftheit eines Kleinkindes.

Die eigentliche Augenfarbe hängt davon ab, wie viel Melanin (so heißen die Farbpigmente) sich in der Iris abgelagert haben. Je mehr Pigmente, um so dunklere Augen. Da dieselben Pigmente auch Haar- und Hautfarbe bestimmen, ist es nicht verwunderlich, dass blaue Augen meist zusammen mit blondem Haar und sehr heller Haut auftreten und im Gegenzug braune Augen mit dunklem Haar und dunklerer Haut.

Beispiele

"Wie kann man als gebildeter Mensch so blauäugig sein?!"
"Es geht mir nicht darum, C. zu verteufeln - ich konsumiere es selbst häufig - nur sollte man bezüglich der Gefahren nicht zu blauäugig sein."
"Ein Schock für alle Menschen, die blauäugig genug waren, die Sklaverei für ein Problem aus fernen Vergangenheiten zu halten."
"Leidtragende sind die Anleger, die blauäugig den Expertisen der Profis vertrauen und Schiffbruch erleiden."
"Er hat sich für das Comeback der Bolzplätze und der Straßenfußballer stark gemacht und ist dafür in Deutschland als blauäugig, romantisch und unzeitgemäß kritisiert worden."

Tipp: Jetzt Fan auf Facebook werden und nichts mehr verpassen! Neue Rätselbilder, Gewinnspiele, Umfragen und vieles mehr. Auch klickenswert: Werkstatt 11

Wissenswertes

Blauäugige Katze

Nicht nur menschlicher Nachwuchs braucht seine Zeit, die eigentliche Augenfarbe zu entfalten, sondern auch der vieler anderer Säugetiere. Bei Katzen z.B. ändert sich die Augenfarbe ab etwa der sechsten Woche. Wobei einige Katzenrassen aber auch von Natur aus blauäugig daherkommen.

Redensarten mit b ÜbersichtSachgebiete