Startseite / Allgemein / Geliefert sein

Geliefert sein

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglischgeliefert sein

Bedeutung

erledigt/verloren/ruiniert sein – sich in einer ausweglosen Lage befinden

Herkunft

Geliefert sein meinte ursprünglich, dem Richter oder gar Henker ausgeliefert zu sein bzw. zu werden. Und wer „jemanden ans Messer lieferte“, sorgte bspw. durch Verrat dafür, dass der Scharfrichter Arbeit bekam.

Beispiele

„Wenn der Arbeitgeber der Agentur meldet, dass du eine Arbeit ausgeschlagen hast, bist du geliefert.“
„Wenn tatsächlich Beweismittel irgendwelcher Art in die falschen Hände geraten sind, seid Ihr geliefert.“
„Der sonst so selbstbewusste Kämpfer hielt dem Druck dieses Mal nicht stand und war ruckzuck geliefert.“
„Mein erster Gedanke war, dass ich jetzt geliefert bin.“

Geliefert sein
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

14 − zwei =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Nicht viel Federlesen machen

Wer nicht viel Federlesen macht, der verzichtet auf unnötige Umstände und Förmlichkeiten - so wollen wir es auch mit dieser Redensart halten. Trotzdem gibt es einiges zu erzählen. Klicken - lesen - wissen!

Hat man Ihnen als Kind die Hosen stramm gezogen?

Die Hosen strammziehen erinnert an Zeiten, in denen es in der Schule oder daheim noch eine Tracht Prügel setzten konnte. Aber was hat das mit Hosen zu tun? Klicken - lesen - wissen!