Startseite / Rechtsgeschichte / Hand und Fuß haben

Hand und Fuß haben

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglischHand und Fuß haben

Werbung

Bedeutung

gut überlegt/geplant/vorbereitet sein – gründlich durchdacht sein – seinen Zweck erfüllen

Herkunft

Hand und Fuß haben heißt es, Hand und Fuß verlieren käme dem Ursprung dieser Redewendung allerdings ein Stück näher, weil es sich bei Hand und Fuß um ein Überbleibsel alter Rechtsbräuche mit etwas unappetitlichem Inhalt handelt.

Mit dem Abtrennen eines Fußes und/oder einer Hand wurden bisweilen Missetäter bestraft, die sich eines als besonders verabscheuungswürdig angesehenen Vergehens schuldig gemacht hatten, für das die Todesstrafe dann aber doch als zu hart erachtet wurde.

In aller Regel – bei Rechtshändern nämlich – traf es den linken Fuß und die rechte Hand. Das war kein Zufall und keine willkürliche Festlegung, sondern hing mit dem Zweck dieser Art Bestrafung zusammen. Ein Rechtshänder setzte – und daran hat sich nichts geändert – zuerst den linken Fuß in den Steigbügel und schwang dann das rechte Bein über das Pferd und den Körper in den Sattel. Oder von welcher Seite und mittels welcher Technik steigen Sie auf ein Fahrrad? Und die rechte Hand benötigte ein Mann zum Führen eines Schwertes oder einer sonstigen Waffe.

Der Zweck dieser grausamen Strafe lag also weniger in der Verstümmelung als solcher, sondern mehr darin, dem Mann seine Wehrhaftigkeit zu nehmen. Das war ein Akt mit großer Symbolkraft. Wer auf kein Pferd mehr steigen und keine Waffe mehr führen konnte, der war nicht mehr kampffähig und somit auch kein vollwertiger Mann mehr.[1]

Eine Sache, die Hand und Fuß hat, ist also genauso, wie sie sein soll. Nichts Wesentliches fehlt. Mitunter taucht die Redensart auch als Verneinung auf – weder Hand noch Fuß haben.

[1] Richter, Albert: Deutsche Redensarten, Verlag R. Richter, Leipzig 1893, S. 58 f.

Beispiele

„Seine Ansichten sind etwas überholt, aber seine Vorurteile haben Hand und Fuß.“
„Das Projekt muss Hand und Fuß haben, auch wenn die Planung etwas länger dauert.“
„Mögen Beobachter die Trainingsmethoden noch so sehr belächeln, die Spieler wissen, dass alles Hand und Fuß hat.“
„Aus der losen Arbeitsgemeinschaft mit ehrenamtlichen Mitarbeitern soll nun eine Sache mit Hand und Fuß werden.“

Wissenswertes

Hand und Fuß haben gehört zu den sogannten Paarformeln. Wie sich Paarformeln in Bildung und Form von anderen sprichwörtlichen Redensarten unterscheiden, können Sie in der Begriffskunde nachlesen. Dort sind auch alle Paarformeln aufgelistet, denen sich redensarten.net bereits gewidmet hat. Hier sollen zwei weitere Beispiele genügen: Acht und Bann und außer Rand und Band.

Hand und Fuß haben
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

19 − fünfzehn =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Klotz am Bein

Der berüchtigte Klotz am Bein hat verschiedene Einsatzzwecke, ob nun bei Tieren, Gefangenen oder Kindern. Klicken - lesen - wissen!

Woher kommt das Schlitzohr?

Ein Schlitzohr war lange Zeit ein Körperschmuck mit sehr zweifelhaftem Ruf und unangenehmen Folgen für den Träger. Klicken - lesen - wissen!