Startseite / Allgemein / Jacke wie Hose

Jacke wie Hose

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglischJacke wie Hose sein

Bedeutung

egal/gleich sein – keinen Unterschied machen

Herkunft

Die seit dem 17. Jahrhundert gebräuchliche Wendung Jacke wie Hose sein spielt wohl darauf an, dass es zu der Zeit in Mode kam, Jacke und Hose aus dem gleichen Stoff schneidern zu lassen.

Beispiele

„Aber es ist ohnehin Jacke wie Hose, wer einen ausbeutet.“
„Das ist Jacke wie Hose, beides reizt mich nicht.“
„Etwas Gelassenheit kann nicht schaden, aber wenn man alles für Jacke wie Hose ansieht, dann ist das auch keine Einstellung, die einen weiter bringt.“
„Der lernt seine Lektion und ist fortan der ausländerfreundlichste Mensch der Welt, weil wir ja alle Ausländer sind, fast überall; überhaupt ist alles irgendwie egal: Jacke wie Hose.“

Werbung

Jacke wie Hose
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

2 × 2 =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Nicht viel Federlesen machen

Wer nicht viel Federlesen macht, der verzichtet auf unnötige Umstände und Förmlichkeiten - so wollen wir es auch mit dieser Redensart halten. Trotzdem gibt es einiges zu erzählen. Klicken - lesen - wissen!

Geliefert sein

Geliefert sein meinte ursprünglich, dem Richter oder gar Henker ausgeliefert zu sein bzw. zu werden. Und wer "jemanden ans Messer lieferte", sorgte bspw. durch Verrat dafür, dass der Scharfrichter Arbeit bekam.