Startseite / Handel & Handwerk / Licht an! Acht Redensarten zum Thema Licht

Licht an! Acht Redensarten zum Thema Licht

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch1) sein Licht (nicht) unter den Scheffel stellen
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch2) jemandem ein Licht aufstecken
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch3) jemanden hinters Licht führen
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch4) grünes Licht geben
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch5) Licht in eine Sache bringen
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch6) jemanden/etwas ins rechte Licht setzen/rücken/stellen
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch7) ein kleines Licht sein – kein (großes) Licht sein
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch8) Licht am Ende des Tunnels sehen

Werbung

Bedeutung

1) (nicht) zu bescheiden sein – seine Leistungen/Verdienste (nicht) aus Bescheidenheit verbergen – sich (nicht) unter Wert verkaufen – seine eigenen Fähigkeiten (nicht) unterschätzen
2) a) jemandem etwas erklären, ihn über etwas aufklären
b) seltener: jemandem die Meinung sagen – jemanden zur Rede stellen, ihn zurechtweisen
3) jemanden betrügen/täuschen/überlisten
4) jemandem die Erlaubnis zu etwas geben
5) eine Sache aufklären
6) jemanden/etwas zur Geltung bringen
7) unbekannt/unbedeutend sein – nicht besonders klug sein – nur mäßig begabt sein
8) wieder Hoffnung schöpfen – neuen Mut gewinnen

Herkunft

Sein Licht (nicht) unter den Scheffel stellen… Unter den was?! Zum Verständnis der Redensarten reicht es glücklicherweise aus zu wissen, dass Licht das ist, was die Lampe von sich gibt, wenn man auf den Schalter drückt. Aber was ist ein Scheffel? Der Scheffel ist ein altes Hohlmaß, das insbesondere zum Abmessen von Getreide verwendet wurde. Dabei verstand man unter Scheffel regional sehr unterschiedliche Mengen, in Preußen z.B. bescheidene 55 Liter, in Bayern aber rund 222 Liter, in Sachsen etwas über 100 Liter. Damit die Rechengröße Scheffel auch tatsächlich abgefüllt werden konnte, brauchte es ein entsprechendes Gefäß. Oder können Sie genau zwei Liter Wasser ohne Messbecher abfüllen? Das Aussehen des Scheffels als Gefäß ist ebenso uneinheitlich wie die Menge – vom eimerartigen Bottich oder gar Fass bis zum übergroßen, recht flachen Korb. Was passiert, wenn man ein solches Gefäß über eine Laterne/Kerze stülpt, können Sie sich vorstellen – es wird ziemlich dunkel.

Spätestens die verbindliche Einführung des metrischen Systems im Deutschen Reich (1872) läutete das Ende der Scheffelei ein. Dass dieses alte Hohlmaß wenigstens redensartlich überlebt hat, verdanken wir Luthers Bibel. Bei der Übersetzung der Bibel aus dem Griechischen, Lateinischen und auch Hebräischen ersetzte Luther antike Münzen, Maße und Gewichte durch zeitgemäße, damit die Leute mit den Begriffen auch etwas anfangen konnten. (So u.a. auch beim Scherflein.) Zwei entsprechende Bibelstellen (AT, Markus, 4, 21 und AT, Matthäus, 5,15/16) lauten:

Und er sprach zu ihnen: Zündet man auch ein Licht an, auf daß man es unter einen Scheffel oder unter einen Tisch setze? Mitnichten, sondern daß man es auf einen Leuchter setze.

Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es all denen, die im Hause sind. Also lasset euer Licht leuchten vor den Leuten, auf daß sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

Die Redensart jemandem ein Licht aufstecken hat einerseits das Aufstecken einer Kerze auf einen Leuchter als Vorbild, orientiert sich andererseits aber ebenfalls am religiösen Symbolgehalt des Lichtes. Viele Bibelstellen verwenden Licht im Sinne göttlicher Erleuchtung. Wer seinen Glauben an Gott findet, dem u.a. geht nach Matthäus, 4,16 ein Licht auf.

Jemanden hinters Licht führen, das bedeutet, jemanden ins Dunkel führen, also dorthin, wo er nicht gut sehen kann, weil er das Licht im Rücken hat. So fällt es leichter fällt, ihn zu täuschen. Falls Sie sich das gerade nicht bildlich vorstellen können, vergessen Sie einen Moment den ganzen Raum ausleuchtende Deckenlampen, Halogenstrahler & Co. und überlegen einmal, wo sie eine kleine Lampe oder auch einen Armleuchter platzieren, wenn Sie mehr Licht brauchen. Vor sich oder im Rücken, so dass sie sich – eine weitere Redensart – selbst im Licht stehen?

AmpelDie Redewendung grünes Licht geben ist recht jung. Genauer gesagt kann sie nicht vor 1922 entstanden sein. In diesem Jahr wurde in Hamburg die erste deutsche Lichtsignalanlage, kurz: Ampel, zur Verkehrsregelung in Betrieb genommen. Während die deutsche Straßenverkehrsordnung von Lichtzeichenanlagen spricht, hat sich im Alltag der Begriff Ampel durchgesetzt, weil die ersten an Drahtseilen über den Kreuzungen hingen und dadurch an Blumenampeln erinnerten.

TunnelFalls Sie gerade Licht am Ende des Tunnels sehen, ist das kein Trugbild. Das waren schon alle Redewendungen, die beleuchtet werden sollten. Die übrigen wirken etwas unterbelichtet und sind daher keine
Entwicklung wert, sprich: In Sachen Entstehung lässt sich bei ihnen kein Licht ins Dunkel bringen. Davon abgesehen kann und soll die hier gegebene Aufzählung auch keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Sollte ausgerechnet die von Ihnen gesuchte Redensart nicht ans Licht gekommen sein oder der Artikel aus anderen Gründen nicht Ihre volle Zustimmung finden, wirft das hoffentlich kein schlechtes Licht auf mich. Bedenken Sie: Wo Licht ist, ist auch Schatten. Ich hoffe allerdings, dass dieser Artikel ein Lichtblick für Sie war.

Beispiele

1) „Trotz der Krise muss Deutschland sein Licht nicht unter den Scheffel stellen.“
2) „Wäre nett, wenn mir jemand ein Licht aufstecken könnte.“
3) „Die Kläger hatten behauptet, dass die Unternehmen Raucher im Hinblick auf die Risiken beim Rauchen hinters Licht führen würden.“
4) „Derzeit drücken den Verein mehr als zwei Millionen Euro Verbindlichkeiten, so dass die Banken für weitere Kredite vorerst kein grünes Licht geben.“
5) „In ihrer gewohnt schrulligen Art bringt Miss Marple Licht in die Sache und den Inspektor an den Rand der Verzweiflung.“
6) „Wie kein zweiter verstand es der Minister, seine Leistungen ins rechte Licht zu rücken.“
7) „Die früher gefürchtete Studentenbewegung ist inzwischen nur noch ein kleines Licht.“
8) „Immerhin sehen wir nach den schweren Jahren wieder Licht am Ende des Tunnels.“

Wissenswertes

Viertel Scheffel

Viertel-Scheffel-Maß der Stadt Delitzsch (Sachsen) aus dem 19. Jahrhundert.

Da der Scheffel je nach Landstrich über 200 Liter umfassen konnte, benötigte man Teilmaße. Selbst dieser sächsische Viertel-Scheffel (6/24) mit rund 40 cm Durchmesser und Höhe fasste 25 Liter (1/4 hl [Hektoliter]), was je nach Inhalt ungefähr 20 kg Füllgewicht entsprach.

Die Querstrebe diente nicht nur der Stabilität, sondern auch dem Schutz vor Betrug. So mancher wäre sonst auf die Idee gekommen, durch eine niedrigere Füllhöhe in der Mitte ein paar Körner zu sparen.

Licht an! Acht Redensarten zum Thema Licht
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

fünfzehn + dreizehn =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Wie weit ist der Quantensprung?

Der Quantensprung wird als Redensart gebraucht, um große Fortschritte zu umschreiben. Aber ist ein Quantensprung wirklich etwas in der Art? Klicken - lesen - wissen!

Den Teufel an die Wand malen und 24 andere Teufel

Der Teufel ist sprachlich vielseitig verwendbar. Man kann ihn an die Wand malen, ihn mit dem Belzebub austreiben wollen, unabsichtlich seine Küche aufsuchen und noch vieles mehr. Klicken - lesen - wissen!