Startseite / Literatur & Theater / Morgenluft wittern

Morgenluft wittern

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglischMorgenluft wittern

Werbung

Bedeutung

(neue) Hoffnung schöpfen – seine bzw. eine neue Chance sehen – wieder guten Mutes sein – einen Vorteil für sich erhoffen

Morgenluft wittert man insbesondere dann, wenn es in der Vergangenheit nicht gut lief und man eigentlich schon die Hoffnung auf eine Besserung der Lage aufgegeben hatte.

Herkunft

Die Redewendung Morgenluft wittern bietet ein treffliches Beispiel für die Bedeutung und den Einfluss des herausragenden englischen Dichters William Shakespeares (1564 – 1616) weit über die englische Sprache hinaus.

In Shakespeares berühmten Drama „Hamlet“ wird der König der Dänen, Hamlet, von seinem Bruder Claudius vergiftet. Weil Hamlets Geist ob dieser schändlichen Tat keine Ruhe zu finden vermag, geht er nachts auf den Mauern des Schlosses um. Seinem Sohn, mit Namen ebenfalls Hamlet, kommen Gerüchte über diese nächtlichen Besuche zu Ohren. Er will sich davon selbst überzeugen und hält Nachtwache. Und tatsächlich erscheint ihm sein Vater als Spukgestalt. Der alte Hamlet berichtet von seiner heimtückischen Ermordung und lässt seinen Sohn Rache schwören. Mit einsetzender Morgenröte muss der Geist jedoch weichen. Er tut dies mit den Worten: „Doch still! Mich dünkt, ich wittre Morgenluft.“ (But soft! Me thinks I scent the morning air.)

Das Wittern der Morgenluft ist hier noch ausschließlich wörtlich gemeint. Geister werden traditionell als Geschöpfe der Nacht gesehen, die das Tageslicht meiden (müssen). Zur Redewendung mit übertragener Bedeutung wurde die Morgenluft erst im Laufe der Zeit.

Allerdings wurden und werden die Werke eines so herausragenden Meisters wie Shakespeare in verschiedenen Bearbeitungen gedruckt und mehr als nur einmal übersetzt. In einer klassisch genannte Übersetzung von August Wilhelm Schlegel (1767 – 1845) gibt es keine Morgenluft zu wittern, weil Schlegel eine andere, ältere Vorlage verwendet. Und so lautet dann die gleiche Textstelle: „Der Glühwurm zeigt, daß sich die Frühe naht, Und sein unwirksam Feuer wird schon blasser.“ (The glow-worm shows the matin to be near, And ‚gins to pale his uneffectual fire:)

Außer Morgenluft wittern lassen sich zahlreiche andere Wendungen auf Shakespeares Hamlet zurückführen. Oft hat der Anwender das Werk gar nicht gelesen oder kennt nicht einmal die Herkunft. Beispielhaft genannt seien „Etwas ist faul im Staate Dänemark.“ (Something is rotten in the state of Denmark.), „Sein oder Nichtsein“ (to be or not to be) und „Bereit sein ist alles.“ (The readiness is all.).

Hamlet hält seinen Schwur und rächt den Vater, indem er seinen Onkel Claudius ersticht. Allerdings wird er dabei selbst tödlich verwundet. „Der Rest ist Schweigen.“ (The rest is silence.)

Beispiele

„Nach dem Vorstandswechsel wittern die Aktionäre Morgenluft und hoffen auf einen neuerlichen Aufschwung des Kurses.“
„Der Wettlauf um Ressourcen hat nicht nur neue Energiestrategien zur Folge, sondern hat auch die Atomindustrie Morgenluft wittern lassen.“
„Daher dürfen sich gerade die Parteien der Mitte nicht wundern, wenn die Extremen am rechten Rand plötzlich Morgenluft wittern.“
„Der Verein, der lange Zeit im dunkelsten und muffigsten Tabellenkeller herumdümpelte, wittert nach dieser überraschenden Siegesserie wieder Morgenluft.“

Wissenswertes

William Shakespeare, einer der großen Könner der Weltliteratur.

William Shakespeare

Bild: AlteBilder.net

Morgenluft wittern
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

eins × vier =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Durch Abwesenheit glänzen als eher zweifelhafter Glanz

Seit 200 Jahren können wir durch Abwesenheit glänzen. Wir verdanken das zwei Mördern, einem Geschichtsschreiber und einem Dichter. Klicken - lesen - wissen!

Allerhöchste Eisenbahn!

Wenn Sie es sehr eilig haben und es allerhöchste Eisenbahn ist, den Ursprung dieser Redewendung in Erfahrung zu bringen, dann lesen Sie diesen Artikel.