Startseite / Literatur & Theater / Seine Pappenheimer kennen

Seine Pappenheimer kennen

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch
seine Pappenheimer kennen

Werbung


Bedeutung

jemanden sehr gut kennen – wissen, was man von jemanden zu erwarten hat – jemanden durchschauen – wissen, wie sich jemand verhalten wird

Herkunft

Ich kenne meine Pappenheimer! Sie auch gleich. Die Redewendung seine Pappenheimer kennen geht auf Schillers Drama „Wallenstein“ zurück. Darin lässt Schiller Wallenstein sagen: „Daran erkenn´ ich meine Pappenheimer.“ Mit diesen Worten lobt der Feldherr die Treue und Aufrichtigkeit eines Regiments, das unter dem Befehl des Grafen zu Pappenheims steht.

Der Pappenheimer ist nicht Schillers Phantasie entsprungen. Der Graf zu Pappenheim wirkte im Dreißigjährigen Krieg u.a. bei der Erstürmung und Zerstörung Magdeburgs (1631) durch die Truppen des katholischen Kaisers mit. Der General galt als außerordentlich treu, entschlossen, mutig – und fing sich 1632 in der Schlacht zu Lützen eine tödliche Verwundung ein.

Während die Redensart früher Anerkennung ausdrücken sollte, hat sie mittlerweile einen abwertenden Unterton.

Beispiele

„Er kennt seine Pappenheimer, war bis vor kurzem ja selbst einer von ihnen.“
„Nach zwölf langen und beschwerlichen Dienstjahren kennt er seinen Pappenheimer.“
„Doch Klopp kennt seine Pappenheimer bestens und wird sich von dem deutlichen Sieg im Hinspiel nicht blenden lassen.“
„Ich kenne meine Pappenheimer viel besser, als es denen und mir lieb ist.“

Wissenswertes

Auch andere Feldherren brachten es zu eigenen Redensarten, z.B. der Zieten aus dem Busch.
Und auch rangehen wie Blücher gehört in diese Gruppe.

Werbung

Seine Pappenheimer kennen
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

elf + 15 =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Warum sind alte Kamellen so uninteressant?

Olle Kamellen geben keinen frischen Tee und sind auch sonst uninteressant. Was es mit dieser Redewendung auf sich hat? Klicken - lesen - wissen!

einen Pyrrhussieg erringen

Wer einen Pyrrhussieg erringt, hätte sich die Mühe auch sparen können. Er wird an seinem Sieg genauso wenig Freude haben wie... klicken - lesen - wissen!