Startseite / Religion / Warum der Sündenbock die ärmste Sau ist

Warum der Sündenbock die ärmste Sau ist

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglischjemanden zum Sündenbock machen – der Sündenbock sein – als Sündenbock herhalten müssen

Werbung

Bedeutung

jemandem unabhängig von seiner tatsächlichen Schuld für einen Misserfolg oder eine Niederlage verantwortlich machen, z.B. in Sport oder Politik; die Schuld anderer zugewiesen bekommen – zu Unrecht für etwas verantwortlich gemacht werden

Herkunft

Wie eine ganze Reihe anderer Redensarten lässt sich auch diese auf die Bibel zurückführen, auch wenn frühe Bibelausgaben nicht direkt das Wort Sündenbock benutzen. Trotzdem bezieht sich die Wendung auf ein altes Ritual des Volkes Israel, bei dem einmal jährlich durch priesterliche Fürsorge die Sünden des Volkes auf einen Ziegenbock übertragen wurden. Dieser wurde dann, beladen mit den Sünden des nun gereinigten Volkes, in die Wüste geführt und zurückgelassen und dürfte dort in der Regel umgekommen sein.

In diesem Zusammenhang siehe auch jemanden in die Wüste schicken.

Der Begriff Sündenbock verfestigte sich im Mittelalter, in dem auch Tiere für Straftaten vor Gericht gestellt werden konnten und auch wurden. Es sind zahlreiche Fälle überliefert. So wurden bspw. des Öfteren Schweine wegen Kindestötung angeklagt und zum Tod am Galgen verurteilt. Außerdem sind Prozesse gegen Wölfe, Mäuse, Heuschrecken und eben auch Ziegenböcke belegt. Mit Ausnahme der Tatsache, dass es sich bei den Angeklagten Tiere handelte, wurden die Prozesse „ganz normal“ nach damaligem Rechtsverständnis geführt, einschließlich der Plädoyers der Anklage und der Verteidigung. Das Pech dieser Sündenböcke lag darin, für menschliche Fehler verantwortlich gemacht zu werden. Fraß ein Borstenvieh – bekanntlich Allesfresser – ein Kleinstkind an und tötete es, wurde nicht wie in der heutigen Zeit gefragt, wieso die Eltern ihr Kind nicht besser beaufsichtigt hatten oder der Besitzer sein Schwein, sondern dem Schwein wurde der Prozess gemacht. Derartige Tierprozesse gab es vereinzelt auch zu Beginn des 19. Jahrhunderts noch.

Dass und warum Ziegenböcke auch sonst einiges zu erleiden hatten und haben, können Sie in diesem Artikel nachlesen.

Beispiele

„Kann zur Abwechslung mal jemand anderes der Sündenbock sein?“
„Der Sündenbock des Tages ist klein, grauhaarig und trägt eine große Brille mit hellem Hornrand.“
„Sollten wir dieses Spiel auch noch verlieren, wird man mich wieder zum Sündenbock machen“
„Wer zum Sündenbock gemacht wird, ist doch egal.“

Warum der Sündenbock die ärmste Sau ist
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

15 − 6 =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Ohne Sang und Klang (untergehen)

Ausgesprochen traurig ist es, wenn Sie ohne Sang und Klang untergehen - ganz gleich, ob als Redewendung oder im ursprünglichen Sinn. Klicken - lesen - wissen!

Das A und O sein

A und O stehen für die griechischen Buchstaben Alpha und Omega. Was gerade an diesen beiden so besonders ist? Klicken - lesen - wissen!