Startseite / Militär / Brennen wie Zunder

Brennen wie Zunder

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch1) brennen wie Zunder
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch2) Zunder bekommen/kriegen
RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglisch3) jemandem Zunder geben

Werbung

Bedeutung

1) sehr gut/leicht brennen
2) a) Prügel/Schläge bekommen
b) zurechtgewiesen werden – getadelt werden – einen Anschiss bekommen
c) unter Beschuss liegen – beschossen werden (Militär)
3) a) jemanden verprügeln/schlagen
b) jemanden antreiben/anfeuern – jemandem heftig zusetzen

Herkunft

ZunderschwammAls Zunder bezeichnet man sehr leicht entflammbares Material, das zum Anzünden von Feuer verwendet wird. In der heutigen Zeit, in der selbst Streichhölzer schon etwas antiquiert wirken und eine Menge anderer Hilfsmittel zur Verfügung stehen, ist (unter Kontrolle gehaltenes) Feuer keine große Sache mehr, über die man sich lange Gedanken machen würde. Unsere Vorfahren konnten jedoch noch nicht auf mit Gas befüllte Feuerzeuge zurückgreifen und mussten sich anders zu helfen wissen. Eine Möglichkeit war und ist, mit einem Feuerstein solange auf ein schwefelhaltiges Gestein (überwiegend Schwefelkies) oder ein Stück Stahl zu schlagen, bis ein Funken auf den Zunder fliegt und diesen zum Glimmen bringt. Damit wiederum kann man Stroh oder ähnliches anzünden. Und das sollte nicht nur glimmen, sondern brennen wie Zunder.

Zunder kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Am bekanntesten dürfte aber der aus einem Baumpilz, dem Zunderschwamm, hergestellte Zunder sein. Der Zunderschwamm befällt als Parasit vor allem Laubbäume (vorwiegend Buchen und Birken), die als Folge des Befalls von innen heraus verfaulen und absterben. Zunderschwamm entflammt in getrocknetem Zustand sehr leicht. Schon die berühmte und rund 5300 Jahre alte Gletschermumie „Ötzi“ führte Zunder aus Zunderschwamm mit sich.

In der Soldatensprache steht Zunder seit dem Ersten Weltkrieg für feindliches Geschützfeuer. Die Soldaten kehrten heim, blieben aber verständlicherweise von ihren Erlebnissen geprägt und brachten ihre Erfahrungen – auch sprachlicher Art – ins Zivilleben ein. Die Redensart Zunder bekommen wurde gewissermaßen entmilitarisiert und bekam die immer noch unangenehmen, aber wenigstens nicht mehr lebensbedrohlichen Bedeutungen Prügel und Zurechtweisung. Ein weiteres Beispiel für einen Sprung von der Soldatensprache in die allgemeine Umgangssprache ist die Redewendung nur Bahnhof verstehen.

Wenn man Zunder bekommen kann, ist es nicht mehr als folgerichtig, dass es jemanden geben muss, der einem Zunder gibt. Im Zweifelsfall würde ich das Zunder geben bevorzugen…

Beispiele

1) „Die lang anhaltende Trockenheit sorgt dafür, dass die Wälder derzeit brennen wie Zunder.“
„Wegen des Brandbeschleunigers habe das Haus gebrannt wie Zunder, teilte die Polizei mit.“
2) „Sollten das meine Ellis erfahren, werde ich richtig Zunder bekommen.“
„Kaum waren die Amerikaner gelandet, bekamen sie ordentlich Zunder.“
3) „Mit dem verbesserten Motor will er der Konkurrenz ordentlich Zunder geben.“
„Der hätte man schon viel früher mal ordentlich Zunder geben sollen!“

Wissenswertes

Feuerschlagen

Bild: www.landschaftsmuseum.de

Im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt: Auf dem Bild wird nicht nur das Prinzip des Feuerschlagens veranschaulicht, es ist sogar ein Funken zu sehen, der den Zunder zum Glimmen bringen soll und wird. Man beachte auch die Brandflecke von vorherigen Versuchen.

Ein Irrglaube ist übrigens, dass man mit so einem Funken Gras, Heu oder Holz auch ohne Zunder zum Brennen bringen könnte. Dafür reichen Temperatur und Energie eines Funkens nicht aus.

Brennen wie Zunder
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

zwei × 2 =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Die Flinte ins Korn werfen

Sie wollen schon die Flinte ins Korn werfen? Aber nicht doch! Sie sind doch nur noch einen Klick vom Verstehen dieser Redensart entfernt. Also klicken - lesen - wissen!

Haben Sie Gardemaß?

Wer Gardemaß hat, überragt seine Mitmenschen - wenigstens körperlich. Aber welche Maße sind gefordert und wer hat sie festgelegt? Klicken - lesen - wissen!