Startseite / Allgemein / Andere Saiten aufziehen

Andere Saiten aufziehen

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglischandere Saiten aufziehen

Werbung

Bedeutung

sein Verhalten bzw. seine Vorgehensweise verändern – strenger werden/vorgehen – den Umgangston ändern – eine andere Taktik anwenden

Herkunft

GeigeWie schon die Schreibweise der Saiten verdeutlicht oder dies zumindest sollte, steht die Redewendung andere Saiten aufziehen im Zusammenhang mit Saiteninstrumenten (Gitarre, Geige, Harfe usw.). Wer dort andere Saiten aufzieht, verändert zugleich den Klang.

Ursprünglich standen die anderen Saiten überwiegend für ein milderes Vorgehen und einen freundlicheren Umgangston. Weil aber das Gegenstück „die Saiten straffen“ bzw. „die Saiten etwas straffer anziehen“ im Laufe der Zeit fast gänzlich aus dem Sprachgebrauch verschwunden ist, hat sich die Bedeutung der Redensart ins Negative verkehrt. Womöglich sind wir auch einfach nur zu unmusikalisch geworden.

Beispiele

„Sollte sie sich noch einmal eine derartige Entgleisung leisten, werde man andere Saiten aufziehen.“
„Die Lehrer würden gern andere Saiten aufziehen, aber welche Möglichkeiten haben sie schon noch?“
„Die Erfolge der Mitbewerber ließen ihn andere Saiten aufziehen.“
„Der sonst so sachliche Übungsleiter zog angesichts der besonderen Umstände andere Saiten auf.“

Andere Saiten aufziehen
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

13 − zwei =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

Nicht viel Federlesen machen

Wer nicht viel Federlesen macht, der verzichtet auf unnötige Umstände und Förmlichkeiten - so wollen wir es auch mit dieser Redensart halten. Trotzdem gibt es einiges zu erzählen. Klicken - lesen - wissen!

Geliefert sein

Geliefert sein meinte ursprünglich, dem Richter oder gar Henker ausgeliefert zu sein bzw. zu werden. Und wer "jemanden ans Messer lieferte", sorgte bspw. durch Verrat dafür, dass der Scharfrichter Arbeit bekam.