Startseite / Militär / Woher hat der Spießbürger seinen schlechten Ruf?

Woher hat der Spießbürger seinen schlechten Ruf?

Redensart/Redewendung

RussischPolnischItalienischSpanischFranzösischEnglischein Spießbürger sein – ein Spießer sein – spießig sein

Werbung

Bedeutung

engstirnig/rückschrittlich/intolerant sein – sich jedem Fortschritt verweigern – veraltete Anschauungen und Moralvorstellungen vertreten und verteidigen – ein kleinlicher/hausbackener/angepasster Mensch sein – ein Biedermann/Hinterwäldler/Kleingeist sein

Herkunft

Ein Spießbürger sein, das war ursprünglich aller Ehren wert. Die Bürger mittelalterlicher Städte verteidigten ihre Stadt oft mit Spießen, die sich leicht und billig herstellen ließen. Das war lange Zeit auch eine effektive Verteidigung. Nachdem sich allerdings die Feuerwaffen durchgesetzt hatten, nützte es natürlich nichts mehr, mit dem Spieß auf oder vor der Stadtmauer zu stehen und Feinde abwehren zu wollen. Nur wollten das die Bürger so mancher Stadt nicht gleich einsehen und zogen wie ihre Urgroßväter in den Kampf. Dafür bekamen sie natürlich die Rechnung und vom Gegner einen aufs Haupt. Erst dadurch wurde Spießbürger zum Inbegriff für Rückständigkeit und Engstirnigkeit.

Aus dem Spießbürger wurde im Laufe der Zeit das kürzere Spießer, für den nach Ansicht der jungen Wilden spießig sein der einzige Lebensinhalt ist.

Beispiele

„Er spielte mit derselben Ausdruckskraft und Intensität auch zwielichtige Gestalten wie eiskalte Mörder, eifersüchtige Ehemänner, verkappte Homosexuelle oder verklemmte Spießbürger.“
„Beim Konzert der Kinderband Tokio Hotel konnte er ganz Spießbürger sein und litt wie einst seine eigenen Eltern bei den Beatles und Rolling Stones.“
„Kinder zu haben, eine Familie zu gründen, das bedeutet in der deutschen Mentalität vor allem eines: ein Spießer sein.“
„Die schockierende Wahrheit lautet doch, dass die Rebellen der 60er Jahre die Spießer der Gegenwart sind.“
„Was einst als spießig verachtet wurde, kommt allmählich wieder in Mode.“

Woher hat der Spießbürger seinen schlechten Ruf?
Diesen Artikel bewerten

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

eins + 8 =

x

Das sollten Sie sich auch anschauen.

einen Pyrrhussieg erringen

Wer einen Pyrrhussieg erringt, hätte sich die Mühe auch sparen können. Er wird an seinem Sieg genauso wenig Freude haben wie... klicken - lesen - wissen!

Das Schießpulver nicht erfunden haben

Redensarten kann man sogar verpulvern. Und so schnell ist das Pulver nicht verschossen. Lunte gerochen? Dann klicken - lesen - wissen!